21. Juli 2017

Sommerwiese im Glashafen

Endlich Freitag! Und es wird mal wieder Zeit für ein paar Blümchen zum Friday-Flowerday. Momentan ist die Auswahl groß und frau kann sich im "Blumenladen unter freiem Himmel" nach Herzenslust bedienen. 



Eingesammelt habe ich vor allem Wilde Möhre, davon einige Stängel die sich leicht rosa  gefärbt haben -warum auch immer-. Ich finde die Blütenstängel schauen auf der Wiese aus wie kleine, sich im Wind wiegende Sonnenschirme. 



Noch dabei sind Roter Klee, zwei wilde Wickenarten und zwar die Futterwicke und die Vogelwicke, zottiges Weidenröschen und Sumpfreitgras. Alles Blumen bzw. Gräser, die ich bisher noch nicht in der Vase hatte. Und ein nackter Stängel vom Wilden Mohn, der leider seine rosa Blätter sehr schnell verloren hat!



Mein weiß-rosa Sommersträßchen in der ovalen Glasvase schicke ich nun natürlich zu Helgas Blumengalerie und schaue mich auch gleich mal um, was ihr heute so in der Vase habt.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende. Christine

11. Juli 2017

Lesezeichen für die Sommerlektüre/ Sommerpost

Heute habe ich fangfrischen Häkelfisch für euch! Und zwar für die Sommerpost, zu welcher die liebe Nicole auch in diesem Sommer wieder aufgerufen hat. 



Aus Wollresten habe ich ein paar Fische gehäkelt, die ich dann mit Perlen, Muscheln und Angelschnur zu Lesezeichen verarbeitet habe. Ideal für die Sommer-oder auch Urlaubslektüre. 



Drei Bloggerinnen dürfen sich nun in den nächsten Tagen über Sommerpost von mir freuen. Mal schauen zu wem die Fische schwimmen werden?



Für alle die Lust haben ein paar Fische zu häkeln, habe ich nun hier noch einmal meine Anleitung aufgeschrieben: 



Häkelanleitung für kleine Fische:

LM = Luftmasche 
FM = Feste Masche 
KM = Kettmasche
Stb.= ganzes Stäbchen
hStb. = halbes Stäbchen
dStb. = doppeltes Stäbchen 

1. Reihe: 11 LM anschlagen und dann in die 1 LM von der Häkelnadel aus 1 FM; in die nächste LM 1 Stb; in die nächsten 6 LM je 1 dStb; in die vorletzte LM 1 Stb. und in die letzte LM 1 FM
2. Reihe: Nun um den entstandenen Fischrumpf eine komplette Runde mit FM häkeln (müssten insgesamt 18 FM sein)
3. Flossen: 6 LM, zurück 2 FM, 1 hStb., 1 Stb., 1 hStb., die erste Flosse mit einer FM in die Mitte vom Hinterteil sichern und dann noch einmal 6 LM, zurück 2 FM, 1 hStb., 1 Stb., 1 hStb. und mit einer KM in die Mitte schließen. Faden vernähen. Fertig.


Ich wünsche euch eine schöne Woche. Häkelige Sommergrüße. Christine



free pattern for small fishes:

ch = chain
sc = single crochet
slst = slip stitch
dc = double crochet
hdc = half double crochet
tr = treble crochet

1.  Begin with 11 ch, back with 1 sc in first ch from hook, 1 dc in the next, 1 tr in each of the next 6 ch, 1 dc in the next and 1 sc in the last ch of row.
2. Now, you crochet a complete round with sc (=18 sc) around the "fish body".
3. 1st fin: 6 ch and back with 2 sc, 1 hdc, 1 dc and 1 hdc - save the 1st fin with a sc in the middle of the fish boody. 2nd fin: 6 ch and back with 2 sc, 1 hdc, 1 dc and 1 hdc - save the 2nd fin with a slst in the middle and finish off. 

I hope the explanation is right and the result looks like a fish ;-)

Post verlinkt mit: